KfW-Darlehen

Die staatliche KfW Förderbank fördert gezielt Bauvorhaben zur Schaffung von Wohneigentum, zur Sanierung und Modernisierung von Wohngebäuden, zur Nutzung erneuerbarer Energien und natürlich den Erwerb von Immobilien zur Eigennutzung. Ob und in welchem Umfang Sie zinsgünstige Förderdarlehen beantragen können, erfahren Sie jederzeit bei unseren Finanzierungsspezialisten.

Gut zu wissen

Wenn Sie eine neue Immobilie bauen oder erwerben möchten und dabei Energie- effizienz für Sie wichtig ist, dann sollten Sie auch die entsprechenden Förder- möglichkeiten kennen.

Die KfW übernimmt hierbei als Förderbank im Auftrag des Bundes eine sehr wichtige Funktion: Sie bietet Unterstützung bei der Realisierung ihrer Projekte und ermöglicht verantwortungsbewusstes Handeln.

Als starker Partner steht die KfW an Ihrer Seite und bietet Ihnen eine sichere und günstige Förderung. Fragen Sie ihren Berater, welche Möglichkeiten für ihr konkretes Projekt bestehen.

Ihre Vorteile

  • 1,41 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die ein neues KfW-Effizienzhaus bauen oder kaufen
  • 50.000 Euro für jede Wohneinheit
  • Geld sparen – weniger zurückzahlen: bis 5.000 Euro Tilgungszuschuss
  • flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln

Empfehlenswert für alle immobilien und Neubauvorhaben, die durch ein Förderprogramm der KfW Bank unterstützt werden.

Baugeld ab:

1,48 %
Soll, 1,49% eff.
* Die angezeigte Kondition gilt ab 5 J. bei einem Nettodarlehensbetrag von 155.000 € für eine selbstgenutzte Im­mobilie bei einem Beleihungsauslauf von 50%; Gehaltsnachweis erforderlich.
Angebot anfordern!

KfW-Programme im Überblick

Die KfW bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Fördermöglichkeiten. Gerne beraten wir Sie ausführlich darüber, worauf es bei ihrem Projekt ankommt.

  • Wohneigentumsprogramm (KfW 124)
  • Energieeffizient Sanieren (KfW 151 und 152)
  • Energieeffizient Bauen (KfW 153)
  • Altersgerecht Umbauen (KfW 159)
  • Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (KfW 167)
  • Erneuerbare Energien – Programmteil  “Standard” – Photovoltaik (KfW 274)
  • Erneuerbare Energien – Speicher (KfW 275)